aktualisiert am 17. Oktober

Hier finden Sie Informationen zum ADAC - Jugendkartslalom.

Ergebnisse Kartslalom
Helferportal
Bilder Kartslalom

30. Husumer-ADAC-Jugendkartslalom nun am 5. September 2021!

Gute Randbedingungen für unsere Kartslalom-Veranstaltung! Nur anders als in den Vorjahren und vor dem Hintergrund weiter geltender coronabedingter Einschränkungen ging es diesmal auf dem Flugplatz Schwesing rund. 

Nike Ewald fährt Klassensieg beim ADAC-Jugendkartslalom des AC Nordfriesland e. V.

Mit 57 Starterinnen und Startern war die Beteiligung diesmal im Vergleich zu den Vor(corona)jahren deutlich kleiner. „Uns fehlen etwa 20 – 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das mag an der Tatsache liegen, dass in vielen Clubs ein regelmäßiges Training nur ansatzweise hat stattfinden können und dass eine solche Veranstaltung zurzeit halt nicht ohne Auflagen für alle Beteiligten abgewickelt werden kann“, vermutete Rennleiter Björn Nissen, Löwenstedt. Mit einem dezidierten Hygienekonzept hatte der ACNF alle denkbaren Vorbereitungen getroffen, den Kindern und Jugendlichen mit ihren Begleitungen eine möglichst unbeschwerte Veranstaltung zu bieten. Die äußeren Bedingungen jedenfalls ließen kaum Wünsche offen, denn auch das Wetter erfüllte alle Anforderungen an einen ungestörten Ablauf.
In der Klasse 1 mit neun Startenden fuhr Ryo Haas, Husum, zwar die schnellsten Zeiten seiner Klasse, konnte sich hier nach einem zweiten Rang in der Vorwoche in Bad Oldesloe wegen zu hoher Fehlerquote lediglich Rang sechs erarbeiten. Sieger der Klasse wurde Noah Held, Kiel.
Ähnlich erging es auch Luca Göttsche, Mildstedt, der in Bad Oldesloe noch auf dem Bronzetreppchen gestanden hatte. Mit drei Pylonen reichte es für ihn in der Klasse 2 bei ebenfalls neun Startenden für Rang 5; bei fehlerfreier Fahrt wäre er wieder auf dem Podium gelandet. Mia Haas dagegen fuhr fehlerfrei, es fehlte jedoch am Tempo, so dass sie sich mit Rang 8 begnügen musste. Cilian Wabnitz arbeitet noch an der Übersicht und sammelt Wettbewerbserfahrung. Klassensieger wurde Ricardo Messina, MSC Holstein. In der Klasse 3 entschied Julius Siegwarth, AC Schleswig, die Klasse für sich.
In der mit 12 Startenden am stärksten besetzten Klasse 4 zeigte Nike Ewald einmal mehr ihr Können und fuhr fehlerlos die schnellsten Zeiten. Nachdem sie in Bad Oldesloe das Podest um eine hundertstel Sekunde  verpasst hatte, sicherte sie sich hier den Klassensieg mit rund zwei Sekunden Vorsprung vor der zweitplatzierten Merle Andresen, AC Schleswig, und Felix Köppe, Lübeck, auf Rang drei. Luca Hansen, Sollerup, absolvierte den Parcours ebenfalls fehlerfrei, vermochte aber nicht weiter als auf Rang acht vorzudringen.

Siegerinnen in der Klasse 5 bzw. 5+ wurden Lina Marieke Uck, AC Schleswig, bzw. Charlotte Woyand, MSC Holstein.
Die pandemiebedingt sehr kurze Kart-Saison endet in Kiel mit dem letzten Lauf zur ADAC-Schleswig-Holsteinmeisterschaft. Danach folgen noch die Endläufe der Norddeutschen ADAC-Meisterschaft und dem Deutschen ADAC-Endlauf. Nike Ewald ist wieder dabei und kann ihr Können hoffentlich nutzbringend einsetzen.
CC20210911

Nike Ewald in ihrem Sportgerät auf dem Parcours



Das Siegerpodest der Klasse 4

Fotos: ACNF

Hier sind die Ergebnisse der einzelnen Klassen:

Download alle Listen: [klick]

 Clubmeisterschaften 2021


 Die Clubmeisterschaften werden auch 2021 in dem bekannten Modus durchgeführt werden. Ausschreibung siehe rechts. Für nähre Informationen wenden sich die Interessenten bitte an unsere Jugendleiterin Sabrina Ewald. Die Termine sind auf der nebenstehenden Aus-schreibung ausgewiesen.

 

2020

Die Siegerehrung konnte coronabedingt erst im August 2021 durchgeführt werden; hier sind die Sieger mit Jugendleiterin Sabrina Ewald und Trainer Vitalij Haas.



ADAC-"Just for Fun Corona-Race"
Bei bestem Spätsommerwetter starteten 52 Kartslalom-Pilotinnen und -Piloten beim AC Nordfriesland und hatten unter Beachtung der Hygieneregeln endlich wieder einen Wettbewerb, in dem sie sich untereinander messen konnten. Die Veranstaltergemeinschaft des AC Nordfriesland, AC Schleswig und MSC Bennebek hatte einen tollen Parcours aufgebaut, der den Teilnehmenden einiges an Geschick abforderte. Insgesamt resümierte Veranstaltungsleiterin Sabrina Ewald, sei dieses Konzept sei allen sehr gut angekommen und habe Spaß gemacht!
Die Ergebnisse sind nachstehend aufgelistet und einige Fotoimpressionen zeigen, was heute unter den gegebenen Umständen geboten werden konnte. Ein Klick auf das jeweilige Bild vergrößert dieses!



Karte